LYKKA ist die neue nachhaltige Kollektion aus dem Hause Sorgenfri. Die neue Marke, mit ihren frischen Designs und den farbenfrohen exklusiven Drucken, setzt auf nachhaltige Produkte und eine faire Produktion in Europa. Kleider, Röcke und Shirts sind aus einem Materialmix gefertigt, welcher aus 47,5 % Bambus, 47,5 % Baumwolle und 5 % Elastan besteht.

Bambus

Die Bambuspflanze als Rohstoff ist ein Tausendsassa und ist vielen Pflanzen und Rohstoffen durch ihre Beschaffenheit überlegen. Es gibt über 1000 verschiedene Bambusarten. Für die textile Herstellung eignet sich die „Moso“-Art sehr gut. Diese wächst in 45-60 Tagen bis zu 20 m, kann in Europa angebaut werden und benötigt keine Düngemittel und Pestizide. Ein Nadelbaum kann im Vergleich erst nach ca. 80 Jahren geerntet werden und eine Eiche sogar erst nach 100 bis 110 Jahren und im Anschluss daran müssen neue Bäume gepflanzt werden.

Die unterschiedlichsten Anwendungsmöglichkeiten machen Bambus zu einer sehr interessanten Rohstoffalternative für viele Bereiche und das intensiv entwickelte Wurzelwerk sorgt für ständiges Nachwachsen.

Aus der regenerierten Zellulose der Bambuspflanzen werden, in einem geschlossenen Kreislaufsystem, Fäden geformt. Durch das entwickelte Lyocel-Verfahren ist die Garnherstellung in einem geschlossenen Chemikalien-Kreislaufsystem nachhaltiger und umweltfreundlicher geworden.

Das hergestellte Material hat die Eigenschaften, dass es atmunsaktiv, weich und angenehm zu tragen ist. Außerdem gibt es keine elektrostatische Aufladung. Das Material kann normal bei 30 Grad Feinwäsche gewaschen werden.

LYKKA gibt es bei Raffinesse in den Größen: S, M, L, XL